Stopover- und Gabelflüge


 

Stopover Flüge beinhalten ein gewollt angeflogenes Zwischenziel auf einer Flugreise. Die Reiseroute wird für einen längeren Stopp unterbrochen. Damit von Stopover Flügen die Rede ist, müssen zwischen Landung und dem Weiterflug mindestens 24 Stunden oder mehr, am Zwischenziel verbracht werden. Ein Aufenthalt unter 24 Stunden, auch bei Übernachtung, wird als „via - Flug“ bezeichnet.

 


Stopover- und Gabelflüge einfach online buchen


Gabelflüge

Gabelflüge verbinden entweder zwei unterschiedliche Destinationen im Zielgebiet oder beim Retour Flug. In der Fachsprache nennt man Gabelflüge auch Open Jaw - Streckenführung wäre zum Beispiel von Frankfurt nach Bangkok und von Singapur nach Frankfurt zurück. Von einem doppelten Gabelflug (Double Open Jaw) spricht man, wenn sowohl Abflug- als auch Zielflughafen bei Hin- und Rückflug verschieden sind.


Multi Stopp Flüge

Multi Stopp Flüge sind Reiseunterbrechungen auf dem Hin- und Rückflug zum eigentlichen Reiseziel. Sie können so mehrere Destinationen mit einer Fluggesellschaft bzw. einer anderen Fluggesellschaft miteinander verbinden.


Hotelaufenthalte - Nutzen Sie die attraktiven Angebote der Airlines

Bei der Planung der Reiseroute kommt es in erster Linie auf die Airline an, mit der Sie befördert werden. Klassische Stopover Flüge gehen über Asien zum Beispiel nach Australien oder Neuseeland. Mit Singapur Airlines könnten Sie dann in Singapur einen Stopp einlegen, mit der Thai oder Qantas in Bangkok und mit der Cathay Pacific in Hong Kong.

 

Die Airlines bieten mit ihren Stopover-Programmen Hotelübernachtungen und interessante Ausflugsmöglichkeiten zu reduzierten Preisen - schauen Sie sich hierzu auch gerne die Hotelangebote an.


Stopover und Gabelflüge buchen

Die Dauer Ihres Aufenthalts

Sie sollten die Dauer Ihres Stopps schon im Vorfeld festlegen, damit keine hohen Umbuchungsgebühren auf Sie zukommen. In der Regel ist ein Aufenthalt von 2-3 Tagen ratsam, wenn Ihre Reise über 3 Wochen dauert. Längere Reiseunterbrechungen sind natürlich im Rahmen der Ticketgültigkeit möglich. Ein Stopover innerhalb Europas ist leider nicht erlaubt.

Bei den sogenannten Zubringerflüge in Europa  - z.B. mit Iberia über Madrid oder Barcelona, mit KLM über Amsterdam oder Flüge über London oder Paris ist ein Stopover laut den Tarifbedingungen der Airlines nicht gestattet. Hier wird es ratsam 2 unterschiedliche Buchungen vorzunehmen um einen Stopp einzulegen.

 


Ihre 3 wesentlichen Vorteile

1. Sie verringern die Folgen eines Jetlags

Ein Jetlag ist eine auftretende Störung des Schlaf- und Wach Rhythmus. Häufig kommt es zu Schlafstörungen, es kann aber auch zu Schwindelgefühl, Stimmungsschwankungen und verminderte Leistungsfähigkeit kommen. Die gefühlten Beschwerden verschwinden meist nach 2-3 Tagen, während sich der Hormonstatus tatsächlich erst nach bis zu 2 Wochen anpasst.

 

2. Sie fühlen sich wie ein Weltenbummler

Sammeln Sie auf Ihrem Fernflug neue Eindrücke. Sie lernen einen vollkommen anderen Kontinent kennen – und dass auch noch zu ermäßigten Preisen. Die Kosten des Flugpreises erhöhen sich kaum. Lediglich kommen odt nur ein paar Euro an Flughafengebühren auf Sie zu, die die Fluggesellschaften oder die Flughäfen selbst erheben. Darüberhinaus bekommen Sie eine gute Relation des Preises zu der zurückgelegten Strecke.

 

3. Der Mietwagen am Reiseziel

Eine Reiseunterbrechung ist besonders sinnvoll, wenn Sie am eigentlichen Urlaubsort einen Mietwagen gebucht haben.

Bedenken Sie:

Nach 30 Stunden Reisezeit steigen Sie in das Auto – fremdes Land, fremde Verkehrsverhältnisse (Linksverkehr) – komplett überdreht oder übermüdet - Welcher Beifahrer fühlt sich da noch wohl?...


Wichtig! - Das sollten Sie beachten

Für Stopps in anderen Ländern gelten spezielle Einreisebestimmungen. Informieren Sie sich vor einer Buchung auf der Seite des Auswärtigen Amts.